Energetisches Heilen

„Fürchte nicht, daß der Körper,
sondern, daß die Seele altert.“
(Chinesisches Sprichwort)

In der Geschichte der Menschheit ist das Geistige Heilen einer der ältesten Heilmethoden.

Auch in der heutigen Zeit unterstützt diese Heilweise in vielen Ländern (z. Bsp. England) die diagnostische und therapeutische Arbeit der Schulmedizin.

Obwohl die Schulmedizin schon wahre Wunder vermag, stößt auch sie an ihre Grenzen, immer dann wenn ein Mensch als austherapiert gilt. Man erkennt, dass Körper, Seele und Geist des Menschen eine Einheit bilden. Diese Einheit spricht die „Sprache der Zweige“.

„Die Zweige (=Symptome) eines Baumes (=Körper) sind für die Welt sichtbar, doch seine Wurzeln (=Ursache) bleiben verborgen.“

Viele innere „Blockaden“ zeigen sich uns in den unterschiedlichsten Krankheiten.

In der heutigen Zeit wird das Bedürfnis nach seriösen Heiler immer größer. Heiler die optimalerweise selbst Ärzte oder Heilpraktiker sind oder mit aufgeschlossenen Therapeuten zusammenarbeiten.

Selbst bei schwerkranken Patienten mit unterschiedlichen, meist chronischen Krankheiten, zeigt sich immer wieder, dass eine solche energetische Behandlungsmethode die Selbstheilungskräfte zu aktivieren hilft, wozu der Mensch oft nach langer Leidenszeit ohne Hilfe nicht mehr in der Lage ist.