Burn-out-Syndrom

Komm zu dir selbst, komm zur Ruhe.
In der Stille wohnt die Freude, die im Stress verloren ging.
(Anonymus)

Das Burn-out-Syndrom (engl. burn out: “ausbrennen”) ist der Zustand von extremer emotionaler und/oder körperlicher Erschöpfung mit verringerter Leistungsfähigkeit.

Sehr oft beginnt es mit idealistischer Begeisterung und führt über enttäuschenden Erlebnisse zu Desillusionierung und Apathie, psychosomatischen Erkrankungen und Depression oder Aggressivität. Ebenso entsteht eine erhöhte Suchtgefährdung.

Burnout kann so gut wie alle sozialen Gruppen treffen – von Schülern bis Manager bis hin zu Rentnern und Arbeitslosen.